Malermeister Meier in Steinbach

Malerarbeiten vom Fachmann

Malermeister Meier | Eschborner Str. 30 | 61449 Steinbach / Ts. |
Tel: 06171 - 73772 | Mobil: 0171 - 33 23 772 | maler-meier@t-online.de

FRAGEN? ANGEBOT?

Peter Meier Malermeister
Tel: 0 61 71 - 7 37 72
Mobil: 01 71 - 33 23 772
maler-meier@t-online.de

Service

Sie machen Urlaub - Maler Meier renoviert

Brillux Farbberater

Sie möchten endlich Ihre Wohnung renovieren, scheuen aber die Organisation der diversen Gewerke, das Kistenpacken und die Unordnung?

Maler Meier bietet Ihnen einen Komplett-Service: Detailliert werden vorab Ihre Wünsche und die Umsetzung besprochen und die Kosten freigegeben. Dann können Sie Ihre Koffer packen und Urlaub machen. Maler Meier organisiert alles, vom Kistenpacken, Möbelabbauen, der fachgerechten Renovierung und dem Wiedereinräumen der Wohnung.Endgereinigt zum Abschluß,damit Sie sich sofort wohl fühlen !

Über ein Netzwerk an hervorragenden Handwerkern sind alle Gewerke abgedeckt und durch jahrelange Zusammenarbeit mit Maler Meier ein reibungsloser Ablauf gewährleistet. Wenn Sie erholt aus dem Urlaub zurück kehren, erstrahlt alles in neuem Glanz und Sie können sich einfach an der Erfüllung Ihrer Wohnträume erfreuen.

Kann es denn so einfach sein? Ja, es kann!

Wenden Sie sich an Maler Meier für eine Beratung >

 

Brillux Farbberater

Brillux Farbberater

Testen Sie mit dem Brillux Farbberater verschiedene Anstriche für Fassade oder Wohnung. Sie können aus der Palette von über 1.500 Farben schöpfen und Ihre Favoriten an den vorgegebenen Beispielszenen testen oder eigene Fotos hochladen.

Der Farbberater ist kostenlos.

Probieren Sie es einfach aus!

Zum Brillux Farbberater >

 

 

Fachbegriffe von A-Z

Fachbegriffe einfach erklärt

Von A wie Abbeizfluid bis Z wie Zwischenbeschichtung – hier sind alle Begriffe rund um Farbe einfach und verständlich erklärt. Denn wer renoviert oder neu baut, möchte auch verstehen, was die Fachleute sagen.

Das Team von Maler Meier steht Ihnen natürlich auch für Erläuterungen zur Verfügung!

Zum Glossar der Fachbegriffe >

 

 

Hier finden Sie in lockerer Folge Tipps und Tricks rund um Ihr Haus

• Richtig Lüften

• Schwitzwasser

Es gibt wenige heiße Eisen in und um das Haus, über die so viel Falsches berichtet, Unsinniges geschrieben und Polemik verbreitet wird wie über das Lüften.

Ersticken wir in unseren zu dichten Häusern? Oder werfen wir noch immer zuviel Heizenergie aus undichten Fenstern? Warum scheiden sich so die Geister, wenn es um die „dicke Luft“ geht? Sind die Fachleute überfordert oder sind sie gefangen in ihren Interessen? Oder lassen die physikalischen Zusammenhänge gar keine richtige Empfehlung zu? – Fragen über Fragen!

Das Maler-Meier Team bemüht sich seit  Jahren um aktive Aufklärung durch fachliche Informationen.

Völlig unzureichend ist die Selbstlüftung. Selbst nach zwei Stunden ist die Luft noch immer hygienisch bedenklich. Um eine „ausreichende“ Selbstbelüftung zu erzeugen, müsste wirklich ständig der „Wind durchs Haus pfeifen“. Mit der Gemütlichkeit wär’s dann vorbei.

Die Dauerbelüftung braucht mehr als eine Stunde, bis der Mensch wieder  frisch durchatmen kann. Das ist also eine richtige Sommerlüftung, wenn es draußen so warm wie drinnen ist. Im Winter dagegen führt die Dauerlüftung zu empfindlichen Wärmeverlusten, da sich alles – Wände, Decken, Möbel – entsprechend abkühlt und immer wieder aufgeheizt werden muss.

Die Stoß- oder Zugbelüftung schneidet ganz deutlich am besten ab – schon nach fünf Minuten ist die Luft wieder erträglich – nach zehn Minuten ist die Luft praktisch komplett ausgetauscht. Der Durchzug ist deshalb im Winter die einzige richtige Belüftung, weil sich in fünf oder zehn Minuten natürlich nicht Wände, Decken und Möbel abkühlen, sie behalten weitgehend ihre Eigentemperatur. Damit entfällt das erneute „Aufheizen“. Werden die Fenster geschlossen, erwärmt sich der Raum entsprechend schnell wieder. Die Stoßlüftung spart – bei gleicher Luftwechselmenge gegenüber Dauerbelüftung – Heizenergie.

Unser Tipp:

Nehmen Sie 5-6 Mal über den Tag verteilt für mindestens 5 Minuten eine Stoßbelüftung vor.

Und noch eins sei gesagt:

Lüften Sie gezielt nach und vor dem Schlafen gehen, um so überschüssige Feuchtigkeit aus dem Raum zu führen. Lassen Sie die Schlafzimmertür nachts geschlossen,  sonst drängt noch mehr feuchte Luft aus den beheizten Räumen in das kalte Schlafzimmer und kondensiert dort. Lüften Sie in der kalten Jahreszeit nur so lange, bis der Beschlag an der Außenseite des geöffneten Fensters, der während des Lüftens entsteht, wieder verschwunden ist.

Wenden Sie sich an Maler Meier für eine Beratung >

 

Farbe auf die Ohren - Podcasts

Brillux Farbberater

Die Welt der Farben ist vielfältig, spannend und unterhaltsam. Möchten Sie mehr über farbige Bakterien für James erfahren, mit deren Hilfe verschlüsselte Nachrichten geschrieben werden? Oder möchten Sie wissen, warum der blaue Brief so heißt?
Viele interessante Artikel zum lesen oder hören finden Sie hier:

Zu den Podcasts >